Das Haus

Die Insel

Preise & Buchung

Urlaub mit Hund

Gott schuf die Zeit …

… von Eile hat Er nichts gesagt!

Wangerooges Inselmotto ist Programm: Entschleunigen, zur Ruhe kommen, schön sutje.

Bei aller Gemächlichkeit gibt es dennoch genug zu entdecken auf der östlichsten und zweitkleinsten der Ostfriesischen Inseln. Ein gut ausgebautes Wegenetz lädt zu Radtouren in den Westen oder in Richtung Ostende ein. Die weitläufigen Strände sind wie geschaffen für lange Spaziergänge – auch mit Hund. Sobald es die Temperaturen zulassen, kann am Hauptstrand gebadet werden; eine Surfschule bietet Kurse an und Freunde des Drachensports können ihr Kunstwerke steigen lassen.

Ausflüge zu Pferd, Dorfrundgänge oder Wattwanderungen – langweilig wird es einem auf W´ooge auf keinen Fall. Nach einem gepflegten Sundowner auf der Strandpromenade (oder bei einem der Geheimtipps im Inseldorf) lädt abends die örtliche Gastronomie zum Einkehren ein – von einfach-rustikal über italienisch oder vegan bis hin zu gehobener Gastlichkeit geht die Auswahl.

Wangerooge hat viel zu bieten – aber bitte: Von Eile hat niemand etwas gesagt.

Wangerooge neu entdecken

Mit ein wenig Ortskenntnis finden viele Kleinigkeiten Beachtung, die einem sonst entgehen würden.

Mehr erfahren …

Nordseeurlaub mit Hund

Entspannter Urlaub mit den vierbeinigen Familienmitgliedern

Urlaub mit Hunden kann zu einer echten Herausforderung werden. Das Haus Martha heißt Hunde und Katzen willkommen, und Wangerooge ist eine ausgeprochen hundefreundliche Insel. Beste Voraussetzungen also.

Mehr erfahren …